top of page
  • AutorenbildAnita

Es ist vollbracht!

Aktualisiert: 24. Jan. 2022

Ihr wisst sicher alle, mit was für einem Aufwand ein Umzug verbunden ist.


Dieser Aufwand wird vervielfacht bei einer Auswanderung! Bei jedem Gegenstand musste ich mir diese 5 Überlegungen machen und ihn entsprechend "verarbeiten":

1. aufbewahren? Also Einlagerung in die Box in der CH.

2. spenden? Also auf den Berg für die Hilfsorganisation legen und abholen lassen.

3. wegwerfen? Also ab damit in die Entsorgungsstation.

4. verkaufen? Also auf den entsprechenden Plattformen inserieren und am Schluss dann doch gratis abgeben, da niemand was dafür zahlen möchte...

5. mitnehmen? Also ab damit in einen der vielen Koffer nach Costa Rica.


Dieser enorme Aufwand ist kaum vorstellbar. Aber, nun ist es endliche vollbracht. Die Wohnung ist leer und abgegeben. Unsere verbleibenden Habseligkeiten sind entweder eingelagert oder für die Koffer parat.


Jetzt kommt der nächste Knackpunkt: ZU VIELE KOFFER. Es heisst also nochmals: aussortieren, aussortieren, einlagern oder entsorgen. Hört denn das nie auf? Doch, spätestens am 6.2. wenn wir endlich im Flugzeug sitzen!


Zum Glück hatte ich für den grossen Umzug starke helfende Hände aus Amden, wofür ich ewig dankbar sein werde!


Wie ihr seht, kann man sogar mit einem total unpraktischen Umzugswagen in Form eines Audi Cabriolets im Notfall grosse Sachen von A nach B transportieren (vorausgesetzt, es regnet nicht).


Fragt ihr euch, wo die beiden denn nun wohnen bis zur Abreise? Wir lassen es uns nochmals so richtig gut gehen in einem tollen Aparthotel!





57 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

San José

Comments


bottom of page